4. Blog

Konkurrenzanalyse

Unsere stärksten Konkurrenten sind Starbucks, Demmers Teehaus, und McCafé.

Es folgt eine Analyse der Facebook-Seiten und eine kurze Beschreibung des Konzeptes.

 

Starbucks: (gößter Konkurrent)

Das Konzept: Starbucks verkauft (-teilweise) und serviert Kaffee und Tee. Die Konzentration liegt noch sehr stark auf Kaffee, jedoch wird das Angebot von Teesorten kontinuierlich erweitert. Es handelt sich hier ebenfalls um gerecht gehandelte und nach ethischen Kriterien hergestellte Produkte. Dies spiegelt sich im Preis wider, der sehr teuer ist. Die Starbucks-Filialen bestechen durch einen amerikanischen Flair. Die Einrichtung wirkt ein wenig steril. Es sind jedoch teilweise auch bequeme Fauteuils vorzufinden. Starbucks richtet sich an junge Menschen und Geschäftsleute, denen qualitativ hochwertiger Kaffee serviert wird.  Angesprochen werden hauptsächlich Menschen zwischen 20 und 45 Jahren, insbesondere Einkaufsbummler, Studenten und Geschäftsleute.

 

Facebook-Auftritt:  Starbucks Österreich

Als Profilbild wird das Logo verwendet. Die grüne Farbe des Logos wirkt beruhigend, einladend und freundlich. Die weiße Meerjungfrau in der Mitte soll die Nähe von Seattle zum Meer und die Seefahrertradition der Kaffeehändler von früher repräsentieren.
Die Titelbilder werden kontinuierlich aktualisiert. Zurzeit wird ein Bild über einen grünen Tee gezeigt mit einer passenden Aufforderung. Was sehr gut ist, ist dass alle Titelbilder dem länglichen Format angepasst werden. Mit Postings wird nicht übertrieben. Meistens gibt es zwei bis maximal 3 Postings in der Woche.
Es wird laufend auf neue Angebote oder Aktionen hingewiesen. Die letzten Beiträge handelten von Tee, da wie bereits beschrieben, Tee im Kommen ist.
Zusammenfassend, finde ich die Seite sehr harmonisch  und gut auf das Konzept abgestimmt.

 

 

Demmers Teehaus:

Das Konzept: Demmers Teehaus ist ein gehobener Teefachhandel mit Schwerpunkt auf lose Tees und Tee-Accessoires. Hier wird der Tee nur verkauft und nicht serviert. Demmers Teehaus steht für "Österreichische Teekultur", die mit typischen Wiener Spezialitäten in die ganze Welt exportiert werden.

 

Facebook-Auftritt: Demmes Teehaus

Als Profilbild wird das Logo verwendet, welches zu Gänze in rot gehalten wird. Die Titelbilder werden kontinuierlich aktualisiert. Zurzeit wird ein angenehmes Bild über eine volle Teetasse mit Teekräutern gezeigt. Hier werden die Titelbilder nur manchmal auf das längliche Format angepasst, was sehr schade ist, denn dann werden die Bilder stark abgeschnitten gezeigt.
Auch hier werden ca. 2 bis max. 3 Beiträge in der Woche gepostet. Es werden u.a. neue Angebote, Gewinnspiele und Veranstaltungen veröffentlicht. Die "österreichische Teekultur" wird bei der Seite ein wenig vernachlässigt.
Zusammenfassend, finde ich diese Seite trotzdem sehr gelungen. Sie ist sehr informativ, abwechslungsreich und gut abgestimmt.
Diese Facebook-Seite ist mein persönlicher Favorit.

 

 

McCafé:


Das Konzept: McCafé bietet eine breite Auswahl an Kaffee- und Teespezialitäten sowie Torten, Mehlspeisen und internationale Dessert-Variationen, wie Cupcakes, Brownies und Cheesecake sowie heimische Klassiker wie Apfeltorte und Marzipantorte. McCafé kombiniert ein modernes Kaffeeangebot mit der Philosophie von McDonald’s: Hohe Qualität zu guten Preisen und speziellem Kundenservice. Die Einrichtung ist sehr modern. Angenehme Brauntöne laden zum Verweilen ein. McCafé spricht Personen jeglichen Alters an. Von Familie mit Kindern bis hin zu  Geschäftsleuten, die sich eine Pause gönnen möchten.

 

Facebook-Auftritt: Mc Café Österreich

Die Facebook-Seite Mc Café Österreich kann derzeit "nur" 75 Fans verzeichnen. Der Grund dafür ist, dass die meisten Personen die "allgemeine, internationale" Facebook-Seite liken.

Als Profilbild wird hier ebenfalls das Logo verwendet. Dieses ist wie auch das Design der Einrichtung in braun gehalten. Dieses "einfache" braun finde ich persönlich jedoch nicht sehr ansprechend. Das Titelbild zeigt zurzeit ein Angebot mit einer Torte und einem Cappuccino. Das Bild finde ich sehr gelungen und auch die Idee ist toll als Titelbild ein Angebot zu zeigen. Dieses fällt sofort ins Auge. Mit Posting-Einträgen wird hier eher gespart. Der letzte Eintrag war vom 29.12.2012. Hier sollte Mc Cafe mehr Zeit investieren und seinen "Fans" auch etwas bieten. Über das Jahr verteilt zeigte der Großteil der Postings neue Angebote. Aber es wurde auch teilweise mit den Fans kommuniziert und sie wurden auch des Öfteren aufgefordert bei McCafe vorbeizuschauen.

Zusammenfassend, kommt mir die Facebook-Seite Österreich ein wenig vernachlässigt vor. Das Design der Seite könnte noch ein wenig mehr auf das "moderne" Konzept von McCafe abgestimmt sein.

 

 

 

 

13.1.13 17:00

Letzte Einträge: 2. Blog = 3. Blog (Ist = Soll), 5. Blog

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen